Ägypten Nilkreuzfahrt...

Reiseinfos zur Ägypten Nilkreuzfahrt : Eine Nilkreuzfahrt besitzt ihren ganz eigenen Charme und verfügt über einen hohen Informations- und Erholungswert. Das abwechslungsreiche Landschaftsbild entlang des Nils, die zahlreichen Besichtigungstouren und die Erholung auf See bieten den perfekten Rahmen für eine rundum gelungene Kreuzfahrt.

Nilkreuzfahrten sind in der Regel etwa einwöchig. Meist werden sie kombiniert mit einem Badeurlaub am Roten Meer angeboten. Eine deutschsprachige Reiseleitung ist vor Ort und begleitet die Touristen zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten am Fluss. Als ideale Reisezeit, eine Nilkreuzfahrt zu unternehmen, gelten die Monate Oktober und November.

Einem etwa fünfstündigen Flug folgt die Einschiffung in Luxor. Als erste Besichtigungsmöglichkeit bietet sich in Luxor die 250 Meter lange Tempelanlage an, welche der Verehrung des Hauptgottes Amun dient. Als erster Haltepunkt flussabwärts gilt das Tal der Könige. Einige Gräber der riesigen Anlage können von Touristen besichtigt werden. Berühmtester Teil des Gräberfeldes ist die im Jahre 1922 von Howard Carter frei gelegte Grabkammer Tut-Anch-Amons.

Einen weiteren Höhepunkt einer Nilkreuzfahrt bietet die Besichtigung des Karnak-Tempels. Der größte ägyptische Tempel diente den Pharaonen als Grabstätte, Residenz und Schatzkammer. Die 5 000 Quadratmeter große Säulenhalle weist einen hervorragenden Erhaltungszustand auf. Zum Großteil sind die Besichtigungstouren im Rahmen von Halbtagsausflügen organisiert, so dass den Urlaubern genügend Zeit für die Erholung und Entspannung an Bord bleibt.

Bestandteil zahlreicher Nilkreuzfahrten ist auch ein Halt in Kom Ombo, nördlich von Assuan. Der Doppeltempel ist dem Falkengott Horus und dem Krokodilgott Sobeh geweiht. Assuan zählt zu den schönsten Städten am Flusslauf des Nil. Ein Bummel über die Uferpromenade und den Gewürzmarkt bereichert jede Reise. Im Nubischen Museum können sich Touristen über die lange und bewegte Geschichte Ägyptens informieren. Ein beeindruckendes Bild bietet der Totentempel der Hatschepsut, welcher sich nördlich von Theben aus dem Wüstensand erhebt. Besonders die Touristenhochburg Hurghada gilt als beliebtes Ziel, eine Nilkreuzfahrt, im Rahmen eines entspannten Badeurlaubs, ausklingen zu lassen.