Ägypten Urlaub...

Assuan

Assuan ist eine Stadt, die im Süden von Ägypten liegt. Die Stadt wurde nach dem ersten Gouvernement benannt und hat mittlerweile fast 300 000 Einwohner. Nur Luxor, Asyut und Fayyum sind größere Städte. Auch der Tempel Abu Simbel im Süden an der Grenze zum Sudan gehört zum Gebiet. Ursprünglich hieß die Stadt Swnw, was soviel wie Handel auf ägyptisch bedeutet. Auch unter römischem Einfluss stand die Stadt und hieß zu dieser Zeit Syene oder Siene.

Die Stadt befindet sich an der Südostseite des Flusses Nil. Auch der 5250 km² große Nassersee befindet sich südlich der Stadt. Dieser Assuan Stausee, wie er auch noch gern genannt wird, entstand durch eine Anstauung des Nilwassers durch den Assuan Hoch Damm. Von dieser Staumauer bis zur Stadt gibt es einige Inseln im Fluss. Diese heißen Elephantine und Kitchener-Insel. Sie gehören heute zum Stadtzentrum. Östlich der Stadt findet man die Arabische Wüste, die in die Lybische Wüste übergeht. Durch sie sehr günstig am Nil gelegen ist, war es auch lange Zeit eine Handelsstadt. Ab hier ist der Nil schiffbar und viele Waren konnten so nach Unterägypten transportiert werden.

Die Stadt Assuan ist auch der Endpunkt der Bahnlinie, die bis nach Qina führt. Diese verläuft entlang des Nils über Esna, Luxor, Edfu und dem bekannten Kom Ombo. Auch der Hoch Damm wurde vor vielen Jahren an das Schienennetz angeschlossen. Es gibt sogar einen Hauptbahnhof, der nur ganze 400 Meter vom Nil entfernt liegt und sich im nördlichen Teil der Stadt befindet. Das Rote Meer ist auch nicht weit entfernt. Wenn man also baden möchte, fährt man nur 225 Kilometer und man hat die Küste erreicht. Die Stadt hat ebenfalls einen schönen Flughafen, der international betrieben wird. In Assuan gibt es sehr viele alte Tempel, die im letzten Jahrhundert ausgegraben wurden. Diese Stadt ist meist Endpunkt der bekannten Kreuzfahrtrouten über den Nil. Hier kann man sich die Landschaft, die schon in Wüste übergeht anschauen. Assuan ist wie eine Oase in der Wüste und durch den Nasserstausee und den Hochdamm sehr bekannt. Der Stausee ist der größte Afrikas seiner Art. Entlang des östlichen Nilufers findet man die Anlegestellen der Kreuzfahrtschiffe.