Ägypten Urlaub...

Karnak Tempel

Der Tempel von Karnak liegt beim heutigen Luxor östlich des Nils und bildete zusammen mit dem Tempel von Luxor den an Bedeutung größten Tempelbezirk von Theben. Dieser monumentale Komplex besteht aus dem mittleren Bezirk mit dem großen Amun-Tempel, dem Heiligtum des Kriegsgottes Month, und dem Heiligtum der Göttin Muth.
Alle ägyptischen Tempel dienten verschiedenen Riten und waren zur Erhaltung der göttlichen Kraft gedacht.

Die Tempelstadt Karnak ist größer als der Vatikan und der größte Sakralbau der Welt.

Der große Amun-Tempel ist mit seinem großen, 102 Meter breiten Säulensaal, 134 Säulen, die die Höhe von 23 Metern haben, der größte Säulentempel weltweit. Seine Großartigkeit ist nicht zu übertreffen.
Die Säulen sind mit Inschriften verziert und die Außenwände zeigen verschiedene Schlachtszenen.
Beim Betreten des Tempels befindet sich eine einzelne Säule mit einer Höhe von 21 Metern. Kaum ein Besucher kann sich Erhabenheit dieser Tempelanlage entziehen. Am Amuntempel waren ca. 18000 Menschen tätig und dieser wurde in der Geschichte von vielen Pharaonen immer wieder erweitert. Jeder der Pharaonen versuchte seinen Vorgänger zu übertreffen. Alle Einzelheiten des Tempel von Karnak an dieser Stelle zu beschreiben, würde diesen Rahmen sprengen, so können nur einige erwähnt werden.

Den Besucher empfängt eine Vielzahl von Obelisken, die aus Granit bestehen und einen pyramidenförmigen Aufsatz haben. Die in einer Reihe platzierten Sphingen am Amuntempel tragen alle Widderköpfe, so dass vermutet wird, dass das Zeitalter des Stieres Vergangenheit war. Der Tempel von Karnak war nicht nur Kultstätte, sondern auch Residenz der Pharaonen und Wirtschaftsmacht zugleich, denn Tausende von Arbeitern waren hier beschäftigt. Es wäre zu bemerken, dass sämtliche Bauten nur den Priestern zugänglich waren und das Volk keinen Zutritt hatte. Nur während der jährlichen Prozessionen wurde das Götterbild den Untertanen zugänglich gemacht. Die Tempelanlage Karnak ist Weltkulturerbe der UNESCO und immer der Höhepunkt eines Aufenthaltes in Ägypten.